R&D 4.0 Strategietag

R&D leistet am Beginn der Wertschöpfungskette grundlegende Arbeit für die Digitalisierung der Unternehmen in Richtung 4.0. Umgekehrt verändert Digitalisierung die Parameter im R&D Bereich. Stark digitalisierte R&D-Abteilungen steigern über kostensparende Modellierungen und Simulationen nachweisbar Gesamteffizienz und Profitabilität eines Unternehmens. Sie minimieren Unternehmensrisiken durch Auswertung von Echtzeitdaten und verbessern Engineering-Kapazitäten durch neue Prototyping-Verfahren. Zyklen und Entwicklungszeiten der digitalen R&D-Champions sind signifikant kürzer, die Kosten niedriger. R&D-Digitalisierung kann jedoch nur im Rahmen einer unternehmensweiten Digitalisierungs- und Innovationsstrategie sinnvoll und erfolgreich sein. Nur horizontal wie vertikal integrierte Produkt- und Serviceentwicklungsprozesse ermöglichen es, das volle Potenzial von Industrie 4.0 auszuschöpfen und so dem Kostendruck erfolgreich zu begegnen. Schließlich trägt R&D zur Digitalisierung der Wertschöpfungskette, des Portfolios und der Geschäftsmodelle entscheidend bei.

Tickets

  • €322
    Inc. Mwst 7.7 % @7.7%
    ×
By the power of Tito